10 Nov

BUTEN UN BINNEN

Wo sollen die Güterzüge von den norddeutschen Seehäfen aus lang fahren? Darüber wird seit Jahrzehnten gestritten. Das „Dialogforum Schiene Nord“ hat in nur neun Monaten einen Kompromiss erarbeitet: Bürgerinitiativen und Bahnvertreter, Bürgermeister und Landräte stimmten für die Alpha-Variante… www.radiobremen.de

10 Nov

Nordwestradio unterwegs: Alpha- Variante statt Y-Trasse?

Alpha-Variante statt Y-Trasse?

Nach jahrzehntelangem Streit über die sogenannte Y-Trasse für den Schienengüterverkehr zwischen Hamburg, Bremen und Hannover, zeichnet sich jetzt ein Kompromiss ab: Die sogenannte Alpha-Variante. Mit ihr würde auch der Teil der ehemaligen „Amerikalinie“ zwischen Langwedel und Uelzen modernisiert und damit wieder stärker genutzt werden können. Das aber würde für viele Menschen in Kirchlinteln und Soltau deutlich mehr Lärm durch Güterzüge bedeuten.

Hier zum Nachhören die ganze Sendung:
http://www.radiobremen.de/mediathek/index.html?id=128902

Audios und Video ondemand zum Nachhören und Nachschauen aus allen Programmen von Radio Bremen: Bremen Eins, Bremen Vier, Nordwestradio, Funkhaus Europa und Radio Bremen TV.
14 Okt

Treffen mit der BI SAVE

Der mögliche Ausbau der Amerikalinie als Teil mehrerer Trassenvarianten war der Anlass eines Gesprächs mit Vertretern der Bürgerinitiative Kirchlinteln und dem Kirchlintelner Bürgermeister Wolfgang Rodewald.

Treffen mit Christina Jantz

Save Kirchlinteln

Gemeinsam mit Helmut Rothermel (l.) und Bernd Schwiedrzik (r.) von der Bürgerinitiative SAVE an einem Bahnhalt in Kirchlinteln.

http://christina-jantz.de/aktuelles/nachrichten/2015/470910.php

20 Sep

„Geschlossenheit wichtig“

Ralf Goebel über Stand der Dinge im Dialogforum Schiene Nord

von Christine Duensing

Rotenburger Rundschau

Setzt sich im Dialogforum Schiene Nord für die Visselhöveder ein: Bürgermeister Ralf Goebel.

Setzt sich im Dialogforum Schiene Nord für die Visselhöveder ein: Bürgermeister Ralf Goebel.
©Christine Duensing

Visselhövede. Es ist ein Thema, das langsam aber sicher Wurzeln schlägt auf den Schreibtischen von Politikern, Bürgerinitiativen, wirtschaftlich Interessierten aus Richtung Bremen und Hamburg sowie Bahn- und Kommunalvertretern: die Suche nach einer sinnvollen Trassenlösung für den norddeutschen Schienenverkehr. Mehr anzeigen

20 Sep

Ein Favorit mit Bauchschmerzen

Ralf Goebel berichtet vom Dialog-Forum und der Diskussion in Visselhövede

VISSELHÖVEDE – Von Thomas Hartmann. NP-ONLINE.DE Ralf Goebel ist als Visselhöveder Bürgermeister im Dialog-Forum Schiene vertreten, wo über die beste Möglichkeit der Verbesserung der Kapazitäten für den Güterverkehr in der Hafenhinterlandanbindung beraten wird. Dort soll im Oktober das bisher Erarbeitete gegeneinander abgewogen werden, damit in der letzten Sitzung im November ein Ergebnis vorgelegt werden kann. „Ich hoffe, dass das ein Votum für eine der Trassen-Alternativen wird“, sagt er. Er würde sich schweren Herzens für die Alpha-Variante entscheiden: „Ein Favorit mit Bauchschmerzen“, wie er sagt.

Der Tunnel in der Süderstraße in Visselhövede ist ein Nadelöhr. Ob bei einem Ausbau der Amerika-Linie an dieser Stelle Veränderungen vorgenommen werden, ist eine Frage, die noch zu klären ist           Foto: Hartmann

Der Tunnel in der Süderstraße in Visselhövede ist ein Nadelöhr. Ob bei einem Ausbau der Amerika-Linie an dieser Stelle Veränderungen vorgenommen werden, ist eine Frage, die noch zu klären ist Foto: Hartmann

Mehr anzeigen